Sinfonisches Blasorchester Ulm

Galakonzert in Radolfzell

26. März 2011, 20:00 Uhr · Milchwerk Radolfzell
Das Sinfonische Blasorchester Ulm gastiert unter der Leitung von Douglas Bostock am 26. März 2011 um 20.00 Uhr im Milchwerk Radolfzell im Rahmen des 46. Dirigentenkongresses des Blasmusikverbandes Hegau-Bodensee.


Mit dem Programm dieses Konzertes schafft das SBU eine gelungene musikalische Verbindung zum überaus erfolgreichen Besuch des Tokyo Kosei Wind Orchestra (TKWO) im September des letzen Jahres, bei dem das SBU als Gastgeber fungierte. Douglas Bostock, von 2000-2006 Chefdirigent des TKWO, ist nun dessen Principal Guest Conductor und dirigierte das japanische Spitzenorchester bei der diesjährigen Europa-Tournee. Er fungiert bei dem 46. Dirigentenkogress in Radolfzell als Dozent.
Außerdem leitet er seit nun 15 Jahren das Sinfonische Blasorchester Ulm, das zuletzt mit musikalischen Höhepunkten wie "Carmina Burana" von Carl Orff und Gustav Holsts "Die Planeten" glänzte.

Das Hauptwerk des Konzertes ist Alfred Reeds "Three Revelations from the 'Lotus Sutra'". Darin beschreibt der amerikanische Komponist nach der buddhistischen Schrift "Lotus Sutra" in drei atemberaubenden Sätzen die drei Stufen, die der Mensch auf der Suche nach der höchsten Perfektion durchlaufen muss.
Mit der "Fourth Suite for Band - City of Music" (Vierte Suite für Blasorchester - Stadt der Musik) steht ein zweites Werk von Alfred Reed auf dem Programm, dass ebenfalls den Bezug zu Japan herstellt, da es ein Auftragswerk für das "Festival of the Arts" (Festival der Künste) in der japanischen Stadt Takasaki gewesen war.
Des Weiteren stehen auf dem Programm japanische Originalkompositionen, wie "Ikaruga" von Tetsunosuke Kushida, in dem der Komponist in vier Sätzen die gleichnamige japanische Region mit ihren Facetten und Besonderheiten musikalisch darstellt.
"La Danse du Phénix" (Der Tanz des Phönix) von Toshio Mashima, ist durch die Stadt Kyoto inspiriert, insbesondere durch den berühmten Kinkaku-ji Tempel, den "Goldenen Pavillon", der inmitten eines wunderschönen Parks liegt und auf dessen Spitze die sagenumwobene Figur des Phönix thront.
Vervollständigt wird das Programm von einer eher unbekannten Komposition des beliebten britischen Blasorchesterkomponisten Philip Sparke, "Out of the Darkness, Into the Light" (Aus der Dunkelheit ins Licht).


Hier geht es zur Internetseite des Blasmusikverbandes Hegau-Bodensee: http://www.bhb1893ev.de/

Konzertprogramm

Tetsunosuke Kushida (*1935)
Ikaruga
1. Auf dem Lande
2. Yumedono
3. Dorftanz
4. Ikaruga
Alfred Reed (1921 - 2005)
Three Revelations from the 'Lotus Sutra'
1. Awakening
2. Contemplating
3. Rejoicing
Alfred Reed (1921 - 2005)
Fourth Suite for Band (City of Music)
1. Intrada
2. Aria
3. March
Philip Sparke (*1951)
Out of the Darkness, Into the Light

Toshio Mashima (*1949)
La Danse du Phénix

Pressestimmen

Ulmer Blasmusiker begeistern

30.03.2011 · Südkurier
Galakonzert im Milchwerk unter Japanischen Vorzeichen

Zum vollständigen Pressebericht

Ein Konzert für Japan

29.03.2011 · Singener Wochenblatt
Es war ein Konzert voller großer Momente und ein Meilenstein in der Geschichte des Dirigentenkongresses.

Zum vollständigen Pressebericht

Downloads

Programm Dirigentenkongress Radolfzell
Programm zum 46. Dirigentenkongress am 26. März 2011 im Milchwerk in Radolfzell, zum Download im PDF-Format

Bildergalerie