Carmina Burana

Carmina Burana

22. März 2009, 19:30 Uhr · Pauluskirche Ulm
Carmina Burana ist ein Projekt des Sinfonischen Blasorchesters Ulm in Zusammenarbeit mit dem Oratorienchor Ulm, Solisten des Theaters Ulm und dem Kinderchor der Musikschule Neu-Ulm. Die musikalische Leitung des Projekts liegt beim international renommierten Dirigenten Douglas Bostock. Das gigantische Konzert findet am 22. März 2009 um 19.30 Uhr in der Pauluskirche in Ulm statt.

Carmina Burana von Carl Orff ist ein Meilenstein in der Musikgeschichte. Es gilt als eines der wichtigsten Werke des 20. Jahrhunderts und ist auf der ganzen Welt sehr berühmt und äußerst erfolgreich. Die autorisierte Fassung für Blasorchester ist bis auf wenige Veränderungen mit der Fassung für Sinfonieorchester identisch. Der Klang der Blasinstrumente und die Fülle der Gesangsstimmen ergänzen sich zu einem einzigartigen Gesamteindruck. Zwei Klaviere und das breite Spektrum des von Carl Orff so geliebten Schlagwerkes vervollständigen das Meisterwerk. Diese farbenprächtige Fassung ist selten zu hören und ein ganz besonderes musikalisches Erlebnis.

Carmina Burana bedeutet "Lieder aus Benediktbeuren". Carl Orff schrieb das Werk in den Jahren 1935 bis 1936. Die Texte in spätlateinischer und mittelhochdeutscher Sprache stammen aus einer Sammlung von Lied- und Dramentexten aus dem 11. und 12. Jahrhundert. Orff wählte aus diesen "Carmina Burana" 24 Texte aus und vertonte sie. Das Werk besteht aus drei Teilen:
  1. Frühling und Draußen auf dem Anger
  2. In der Schenke
  3. Im Hof der Liebe
Über allem steht das Glücksrad der Fortuna. Musikalisch spiegelt sich das in dem mächtigen Chorsatz "O Fortuna" (Fortuna Imperatrix Mundi) wider, der das Werk einrahmt. Die Welt befindet sich in einem ewigen Kreisen zwischen Glück und Unglück, Aufstieg und Niedergang.

Die Umsetzung dieses Großprojekts erfordert das musikalische und persönliche Engagement vieler Mitwirkender. Der Oratorienchor Ulm bildet mit rund 120 Sängern die kraftvolle Stimme von Carmina Burana. Als Gesangssolisten konnten Helene Lindqvist (Sopran), Hans Günter Dotzauer (Tenor) und Kwang-Kuean Lee (Bariton) vom Theater Ulm gewonnen werden. Und auch der Kinderchor der Musikschule Neu-Ulm bringt sich mit etwa 20 talentierten Gesangsschülern mit ein. Das musikalische Fundament bildet das Sinfonische Blasorchester Ulm (SBU). Als unabhängiges und selbstständiges Blasorchester der Höchststufe spielt es seit Gründung 1992 überwiegend Originalwerke für die Besetzung eines Sinfonischen Blasorchesters. Seit 1996 leitet der international renommierte und geschätzte Dirigent Douglas Bostock das SBU. Ihm unterliegt auch die musikalische Gesamtleitung des Großprojekts Carmina Burana. Auf dem Programm stehen außerdem das fulminante Konzertwerk Terpsichore von Bob Margolis und Viva Musica! von Alfred Reed.

Konzertprogramm

Alfred Reed (1921 - 2005)
Viva Musica!
Eine Konzertouvertüre für Bläser
Bob Margolis (*1949)
Terpsichore
(nach Michael Praetorius)
Carl Orff (1895 - 1982)
Carmina Burana
Cantiones Profanae für Soli, Knabenchor, gemischten Chor und Blasorchester, arrangiert von Juan Vicente Mas Quiles

Pressestimmen

Carmina Burana eines der grandiosesten Musikerlebnisse der letzten Jahre

24.03.2009 · Neu-Ulmer Zeitung
Die Krone des Ganzen bildete das Sinfonische Blasorchester Ulm durch seine Klangpracht, die das gesamte Geschehen um das ewige Kreisen des Glücksrades der Göttin Fortuna in all ihrer Vielfalt widerspiegelte. Sowohl solistisch als auch im zutiefst beeindruckenden Tutti-Klang bot das Orchester eine großartige Leistung. [...] Lang anhaltende stehende Ovationen waren Lohn für die Ausführenden eines Konzertes, das garantiert eines der grandiosesten Musikerlebnisse der letzten Jahre „in Ulm, um Ulm, und um Ulm herum“ - und weit darüber hinaus - darstellte.

Zum vollständigen Pressebericht

Mit Finesse und Wucht: „Carmina Burana“ in der Pauluskirche

24.03.2009 · Südwest Presse
Das war eine packende Allianz: Der Oratorienchor und das Sinfonische Blasorchester Ulm führten Orffs „Carmina Burana“ und zwei Appetithappen mit kluger Kontrastdramaturgie in der Pauluskirche auf.

Zum vollständigen Pressebericht

Downloads

Plakat Carmina Burana
Plakat zum Projekt „Carmina Burana“ am 22. März 2009 in der Pauluskirche Ulm.

Bildergalerie

  • Carmina Burana (© Andreas F. Borchert)
  • Carmina Burana (© Andreas F. Borchert)
  • Carmina Burana (© Andreas F. Borchert)
  • Carmina Burana (© Andreas F. Borchert)
  • Carmina Burana (© Andreas F. Borchert)
  • Carmina Burana (© Andreas F. Borchert)