Carmina Burana 2014

Carmina Burana

26. Oktober 2014, 18:30 Uhr · Congress Centrum Ulm
ACHTUNG SAALÄNDERUNG!!! Das Konzert findet NICHT in der Donauhalle, sondern im CONGRESS CENTRUM Ulm statt!!!

Großartiges Konzerterlebnis mit dem Sinfonischen Blasorchester Ulm und Douglas Bostock

Carmina Burana ist eine Kooperation des Sinfonischen Blasorchesters Ulm (SBU) mit dem Konzert- und Kinderchor Ulm und Solisten des Theaters Ulm. Die musikalische Gesamtleitung liegt bei dem international renommierten Dirigenten Douglas Bostock. Das groß angelegte Konzert findet am Sonntag, den 26. Oktober 2014 um 18.30 Uhr im Congress Centrum Ulm (!!!) statt.

Carmina Burana von Carl Orff ist ein Meilenstein in der Musikgeschichte. Es gilt als eines der wichtigsten Werke des 20. Jahrhunderts und ist auf der ganzen Welt sehr berühmt und äußerst erfolgreich. Die autorisierte Fassung für Blasorchester ist bis auf Änderungen in der Instrumentierung mit der Fassung für Sinfonieorchester identisch. Der Klang der Blasinstrumente und die Fülle der Gesangsstimmen ergänzen sich zu einem einzigartigen Gesamteindruck. Zwei Klaviere und das breite Spektrum des von Carl Orff so geliebten Schlagwerkes vervollständigen das Meisterwerk. Diese farbenprächtige Fassung ist nicht oft zu hören und ein ganz besonderes musikalisches Erlebnis. Das SBU feierte bereits 2009 einen großen Erfolg mit der Aufführung dieses Meisterwerkes in der Ulmer Pauluskirche.

Carmina Burana bedeutet „Lieder aus Benediktbeuren“. Carl Orff schrieb das Werk in den Jahren 1935 bis 1936. Die Texte in spätlateinischer und mittelhochdeutscher Sprache stammen aus einer Sammlung von Lied- und Dramentexten aus dem 11. und 12. Jahrhundert. Orff wählte aus diesen „Carmina Burana“ 24 Texte aus und vertonte sie. Das Werk besteht aus drei Teilen:
1. Frühling und Draußen auf dem Anger
2. In der Schenke
3. Im Hof der Liebe
Über allem steht das Glücksrad der Fortuna. Musikalisch spiegelt sich das in dem mächtigen Chorsatz „O Fortuna“ (Fortuna Imperatrix Mundi) wider, der das Werk einrahmt. Die Welt befindet sich in einem ewigen Kreisen zwischen Glück und Unglück, Aufstieg und Niedergang.

Die Umsetzung dieses Großprojekts erfordert das musikalische und persönliche Engagement vieler Mitwirkender. Der Konzert- und Kinderchor Ulm (Einstudierung Guido Bauer) bildet die kraftvolle Stimme von Carmina Burana. Als Gesangssolisten konnten Maria Rosendorfsky (Sopran), Hans Günter Dotzauer (Tenor) und Kwang-Keun Lee (Bariton) vom Theater Ulm gewonnen werden. Das musikalische Fundament bildet das Sinfonische Blasorchester Ulm (SBU). Als unabhängiges und selbstständiges Blasorchester der Höchststufe spielt es seit Gründung 1992 überwiegend Originalwerke für die Besetzung eines Sinfonischen Blasorchesters. Seit 1996 leitet der international renommierte und geschätzte Dirigent Douglas Bostock das SBU. Ihm unterliegt auch die musikalische Gesamtleitung von Carmina Burana. Im ersten Teil stehen Sound the Bells von John Williams und die beeindruckende Fifth Symphony (Sakura) von Alfred Reed auf dem Programm.

Karten gibt es im Vorverkauf bei SWU traffiti, SWP Ulm und unter karten@sbu-online.de

Weitere Informationen: www.facebook.com/sbulm

Konzertprogramm

John Williams (*1932)
Sound the Bells

Alfred Reed (1921-2005)
Fifth Symphony (Sakura)

Carl Orff (1895-1982)
Carmina Burana
Lieder aus Benediktbeuren

1. Frühling und Draußen auf dem Anger
2. In der Schenke
3. Im Hof der Liebe

Pressestimmen

Im ewigen Kreis des Lebens

29.10.2014 · Neu-Ulmer Zeitung; Florian L. Arnold
Das Arrangement bewahrte nicht nur den Geist, das Gefühl und den allgemeingültigen Charakter der originalen Partitur, sondern steigerte diese durch eine farbige Instrumentierung. So machen sich an manchen Stellen Anpassungen bemerkbar, die der Partitur neue Klangbilder entlocken, etwa dort, wo für den Eingangschor „O Fortuna“ Fagott, Bassklarinette und Marimba die reizvolle Rhythmik tragen oder Horn- und Fagottstimmen die Passagen für Streicher mit Akzentuierung übernehmen. Das breite Spektrum des von Orff so geliebten Schlagwerkes vervollständigt diese Version seines Meisterwerks; diese farbenprächtige Fassung ist nicht oft zu hören und krönte das diesjährige Herbstkonzert des SBU.

Zum vollständigen Pressebericht

900 Zuhörer bei Orffs "Carmina Burana" im Congress Centrum

28.10.2014 · Südwest Presse; Christa Kanand
Dirigent Douglas Bostock war in seinem Element. Mit schneidigem Gestus und rhythmischem Elan setzte er gestochen scharfe Akzente, hielt kontrast- und farbenreich den Dynamikumfang in Balance. Große Klasse hatten etliche Bläsersoli, die achtfache Schlaginstrumentenbesetzung, der stimmschöne und im Stakkato-Gesang prägnant artikulierende Riesenchor sowie drei Gesangssolisten vom Theater Ulm.

Zum vollständigen Pressebericht

Downloads

Flyer Carmina Burana 2014
Flyer Carmina Burana 2014